Steinergasse 3-5, 5700 Zell am See, Austria

Geschichte

Alles begann 1980 mit der Gründung des Teams der „EK Zeller Oldies“, einer Gruppe von Herren in den besten Jahren, die nach ihrer aktiven Karriere ihre Eisschuhe einfach nicht an den Nagel hängen wollten. Die ehemaligen Spieler des EKZ wollten einfach weiterhin Spaß am Eis haben, ohne Druck aber mit viel Leidenschaft.

Die Oldies spielten ab Herbst 1980 praktisch als zweite Mannschaft des EKZ in der Regionalliga Mitte, der Vereine aus den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich angehörten und beherrschten diese Liga 5 Jahre lang. Nebenbei wurde auch der Salzburger Landescup einige Male von ihnen gewonnen. In der Saison 1989/90 wurde ein einziges Mal eine wirklich gesamtösterreichische Seniorenmeisterschaft ausgetragen, die die Oldies sensationell vor dem KAC gewinnen konnten.

Die Oldies sind auch ein reiselustiges Völkchen, das sich im Laufe der Jahre zu einem wichtigen Werbeträger der Sportregion Zell am See – Kaprun entwickelte. 1991 ging es nach Südafrika, wo 3-mal gegen die südafrikanische Nationalmannschaft gespielt wurde. Mehr als ein Dutzend Mal  flogen sie über den großen Teich ins Mutterland des Eishockeysportes. Höhepunkt dieser Reisen war das dreimalige Antreten bei dem weltberühmten Snoopyturnier in Kalifornien. Dieses Turnier ist bekannt dafür, dass die Warteliste der Vereine länger ist als die turnierteilnehmenden Mannschaften. Die Teilnehmerzahl ist mit 56  beschränkt und die Warteliste umfasst ca. 200 Teams. Als erste europäische Mannschaft konnten sie ihre Altersgruppe  zweimal gewinnen und das dritte Mal schaute ein ehrenvoller zweiter Platz heraus.

Ein anderer Reisehöhepunkt aus der jüngsten Vereinsgeschichte war im Herbst 2001 die Reise nach Down Under (Australien und Neuseeland). Auf Wunsch des kanadischen Langzeitfreundes Gary Millmann wurde eine kanadisch-österreichische Mannschaft aufgestellt. Die Kiwis und Aussis waren über die überaus guten Englischkenntnisse der „Zeller“ Oldies sehr verblüfft. Als sie die Wahrheit erfuhren, sagten sie nur, “OH, THAT’S CRAZY!“

Aus all diesen Reisen entwickelten sich tolle Eishockeyfreundschaften auf dem gesamten Globus. Der nächste Schritt war nun für die Zeller Oldies gekommen: sie beschlossen, ihr eigenes Eishockeyturnier in Zell am See zu veranstalten. Dies war die Geburtsstunde des „Austrian Icehockey Classic“. Im Jahr 2016 findet das Turnier, das immer alle zwei Jahre ausgetragen wird, bereits zum 14. Mal statt! Und die Zeller Oldies haben noch lange nicht genug!